Chillisy (wird ausgesprochen wie "chill easy"), die angesagte Marke mit Firmensitz in Landeck / Tirol, produziert in Deutschland und Österreich und kreiert seit 2010 wunderschöne Wohntextilien für Indoor, Outdoor und Pool.

Mit ihren innovativen Produkten, wie zum Beispiel der Erfindung des schwimmenden Poolkissens im Jahr 2010, der XXL Schwimmnudel, dem schwimmenden Flaschenhalter und der besonderen Farbpalette gehört Chillisy einfach in jeden trendbewussten Haushalt.

Dabei werden die Wohntextilien ausschliesslich aus hochwertigsten Materialien gefertigt, die aus der Europäischen Union stammen, schadstofffrei und mit dem Öko-Tex Standard 100 Zertifikat ausgezeichnet sind.

MATERIAL & HERSTELLUNG

Die verwendeten Materialien sind von höchster Qualität, langlebig, stammen allesamt aus der Europäischen Union, sind Öko-Tex Standard 100 zertifiziert und werden in Deutschland und Österreich - nachhaltig - zum Endprodukt verarbeitet.

KOLLEKTIONEN

Unsere Wohntextil-Kollektionen bestehen aus Kissen, Wohndecken, Tischläufer, Poolkissen, Loungekissen, Motiv-Kissen, Wärmflaschen etc..

INDIVIDUELLE KUNDENWÜNSCHE

Neben unserem Standardsortiment führen wir auch individuelle Kundenaufträge aus, unabhängig von der Auftragsmenge und Auftragsart. Klassiker darunter sind zum Beispiel Kissen und Wolldecken die mit dem Firmenlogo bestickt werden. Aber auch Lodenrucksäcke, Brotkörbe, Tischläufer oder Poolkissen im Sonderformat.

 

____________________________________________________________________

ZEITUNGSBERICHT der TIROLER WIRTSCHAFT (Ausgabe Nr. 20, 2015):

 

Chillisy® Gründerin und Inhaberin Isa Schütze im Interview

Wenn kuschelige PoolKissen schwimmen können

Bequem, wasserfest und nachhaltig. Kunden auf der ganzen Welt entspannen sich auf der Erfindung von Isa Schütze. Bei der Herstellung setzt die Jungunternehmerin auf Qualität und Handarbeit.

Pians – Die meisten Menschen bringen Schnappschüsse aus dem Urlaub mit nach Hause, Isa Schütze kehrte mit einem besonderen Mitbringsel aus dem Brasilienurlaub zurück: Mit einer Geschäftsidee, aus der ein erfolgreiches Unternehmen wurde. Schütze entwickelte das weltweit erste Poolkissen, das schwimmen kann.

Reich und Schön

Das ist mein Reich“, sagt Isa Schütze und öffnet lachend die Tür zu einem Raum, der vollgepackt mit bunten Stoffen und Kissen aller Größen und Farben ist. „Das, und ein Lager. Dort befülle ich die Poolkissen“, fügt sie hinzu. Von hier, einem Wohnhaus im 800-Seelenort Pians inmitten der unaufgeregten Tiroler Bergwelt, treten jedes Jahr Hunderte der kuscheligen Produkte ihre Reise an, um Kunden in Luxushotels und Privathäusern in Europa, Los Angeles, Miami, Kapstadt, Russland, Bermuda oder Dubai entspannte Stunden zu bereiten.

Als Schütze 2010 am Pool in Brasilien lag, hatte sie keine Ahnung, welch weite Kreise die Experimentierfreude zweier Kinder ziehen wird. „In der Hotelanlage lagen überall Sitzsäcke herum und die beiden haben sich einen geschnappt und ins Wasser geworfen“, erzählt die Jungunternehmerin. Sie war allzeit bereit, die Kinder zu retten, doch dank des Styropors sank der Sitzsack nicht. „Er wurde allerdings so schwer, dass die Kids keine Chance hatten, das durchnässte Teil wieder an Land zu ziehen.“

Mit diesen Eindrücken und einem orangenen Sitzsack als Souvenir, verließ Schütze Brasilien. „Ich wollte damit das Urlaubsfeeling konservieren, aber der Stoff war nicht atmungsaktiv und klebte unangenehm an der Haut."

Den Schritt gewagt

Das muss doch besser gehen, dachte sich die gebürtige Deutsche. Sie bat eine Freundin auf Mallorca, auszukundschaften, ob es in den dortigen Hotelanlagen Sitzsäcke gibt. Als dem nicht so war, zog Schütze kurzerhand für drei Monate nach Mallorca – mit ihrem ersten selbst genähten Poolkissen im Gepäck. „Genäht habe ich es mit der Nähmaschine meiner Mutter, einer Schneidermeisterin. Die Maschine wurde mir dann leider auf der Insel gestohlen.“

Als Schütze mit dem großen weißen Ding im Schlepptau zum Wasser marschierte, wurde sie interessiert beobachtet, aber keiner sprach sie an. „Es hat funktioniert, das Kissen schwamm. Das war ein so cooles Gefühl. Ich konnte es daheim ja nicht testen, die Badewanne war viel zu klein.“

Auch wenn der Markteinstieg auf Mallorca nicht glückte, ließ sich Schütze nicht entmutigen. Zurück in der Heimat tüftelte sie in jeder freien Minute an ihrer Erfindung, ging Klinken putzen und schrieb diverse Zeitschriften an. Über Glück und Umwege kam die Unternehmerin zum Stoff Premiumacryl – produziert in Deutschland, veredelt in Frankreich, Italien und der Schweiz.

Fair und nachhaltig

Das Material bleicht nicht aus, schimmelt nicht, es ist atmungsaktiv, chlorresistent und nach Öko-Tex Standard 100 zertifiziert. Ich lege großen Wert auf Nachhaltigkeit und Umweltbewusstsein. In den Produkten von chillisy® sind nur Komponenten, die aus der EU stammen und fair produziert werden“, betont die Jungunternehmerin und greift zu einer Schachtel mit Swarovski-Kristallen.

Jedes Produkt geht durch meine Hände, wird in Pians veredelt und überprüft.“ Das Sortiment wird ständig erweitert, etwa durch die Super Maccheroni und die Heubäder (siehe Kasten links). Zudem ist Schütze dabei, sich ein Händlernetz aufzubauen.

In Deutschland wäre so ein Erfolg nicht möglich gewesen, ist sich die Unternehmerin sicher. „Eine so geballte Kraft an touristischem Know-how gibt es nur in Tirol.“

Deshalb ist sie stolz, eine Sponsorin von Top of the Mountains zu sein. „Die Awards werden den Gewinnern auf meinen Kissen überreicht“, sagt Schütze und lässt die Tür zu ihrer Kreativwerkstatt ins Schloss fallen.

Ich lege großen Wert auf Nachhaltigkeit und Umwelt. Alle Materialien sind entsprechend zertifiziert.“

Isa Schütze

Neu: Das Poolkissen soll es künftig neben den herkömmlichen Größen Midi und Maxi auch in einer kleineren, strandtauglichen Form geben. Neben den Maccheronis stellt chillisy® auch den Pool-James her – einen Behälter für Champagnerflaschen.

Indoor&Outdoor: Lounge-, Garten- und Kissen aller Art. Seit 2014 ist das Heukissen, das original Tiroler Heubad, im Sortiment. Gefüllt mit Tiroler Heukräutern von 1.950 Metern Seehöhe, die mittels speziell entwickeltem Verfahren biologisch milbenfrei werden."

Kontakt und Info: www.chillisy.eu

Chillisy (pronounced as "chill easy"), the hip brand headquartered in Landeck / Tyrol, produces in Germany and Austria and since 2010 creates beautiful home textiles for indoor, outdoor and pool.

 

With its innovative products, such as the invention of the floating pool cushion, the XXL swimming noodle and the special color palette, Chillisy simply belongs in every trend-conscious household.

 

The home textiles are made exclusively from the highest quality materials that originate from the European Union, are free of pollutants and have been awarded the Oeko-Tex Standard 100 certificate.

 

MATERIAL & MANUFACTURE

 

The materials used are of the highest quality, durable, all come from the European Union, are Oeko-Tex Standard 100 certified and are processed in Germany and Austria - sustainable - to the final product.

 

COLLECTIONS

 

Our home textile collections consist of cushions, blankets, table runners, pool cushions, lounge cushions, motif pillows, hot water bottles etc.

 

INDIVIDUAL CUSTOMER WISHES

 

In addition to our standard range, we also execute individual customer orders, regardless of the order quantity and order type. Classics among them are, for example, pillows and blankets which are embroidered with the company logo. But also Lodenrucksäcke, bread baskets, table runner or pool cushion in a special format.

__________________________________________________________  

 

chillisy® founder and owner Isa Schütze in an interview with the about "chillisy"

(published in issue 20, 2015):


When cuddly pool cushions can swim

Comfortable, waterproof and sustainable. Customers all over the world relax on the invention of Isa Schütze. For the production, the young entrepreneur insists on quality and craftsmanship.

 

Pians - Most people bring home snapshots from their vacation home, Isa Schütze returned with a special souvenir from the Brazilian holiday: with a business idea that became a successful company. Schütze developed the world's first pool cushion, which can swim.

 

Rich and beautiful

"This is my realm," says Isa Schütze, and opens the door to a room full of colorful fabrics and pillows of all sizes and colors. "That, and a camp. There I fill the pool pillow, "she adds. From here, a dwelling-house in the 800-year-old town of Piano in the midst of the undisturbed Tyrolean mountain world, hundreds of cuddly products enter their journey every day to relax in luxury hotels and private homes in Europe, Los Angeles, Miami, Cape Town, Russia, Bermuda or Dubai to prepare.

When Sagittarius was lying by the pool in Brazil in 2010, she did not know what a wide circle the enthusiasm for experimentation between two children would bring. "There were sitting bags everywhere in the hotel complex, and the two of them had taken one and thrown into the water," says the young entrepreneur. She was always ready to save the children, but thanks to the Styropor the seat sack did not sink. "He was so hard, however, that the kids had no chance to get the soaked part back on shore."

With these impressions and an orange pouch as a souvenir, Schütze left Brazil. "I wanted to preserve the holiday feeling, but the fabric was not breathable and stuck uncomfortably to the skin."

 

Take the step

That must be better, thought the German born. She asked a friend in Mallorca to find out if there are bags in the hotel facilities there. When this was not so, Schütze quickly moved to Mallorca for three months - with her first self-sewn pool pillow. "I sewed it with the sewing machine of my mother, a tailor. The machine was then stolen on the island. "

When Sagittarius marched to the water with the great white thing in tow, she was observed with interest, but no one spoke to her. "It worked, the pillow swam. It was such a cool feeling. I could not test it at home, the bathtub was much too small. "

Even if the market was not successful in Mallorca, Sagittarius did not let himself be discouraged. Back home, she worked on her invention in every free minute, went to clean up the phone and wrote various magazines. The entrepreneur came to happiness and detours to the fabric premium acrylic - produced in Germany, refined in France, Italy and Switzerland.

 

Fair and sustainable

"The material does not bleach, does not mold, it is breathable, chlorine-resistant and certified to Oeko-Tex Standard 100. I attach great importance to sustainability and environmental awareness. In the products of chillisy®, only components that come from the EU and are produced fairly ", emphasizes the young entrepreneur and reaches for a box of Swarovski crystals.

"Every product goes through my hands, is refined and checked in Pians." The assortment is constantly expanded, for example, the Super Maccheroni and the hay bikes (see box on the left). In addition, Schütze is in the process of establishing a dealer network.

In Germany such a success would not have been possible, the entrepreneur is sure. "There is such a concentrated power of tourism know-how in Tyrol."

That is why she is proud to be a sponsor of Top of the Mountains. "The awards will be handed over to the winners on my pillow," says Schütze, dropping the door to her creative workshop.

 

"I attach great importance to sustainability and the environment. All materials are certified accordingly. "

Isa Sagittarius

 

New: In the future, the pool cushion will be available in a smaller, beach-like form in addition to the traditional sizes Midi and Maxi. In addition to the Maccheronis, chillisy® also produces Pool James - a container for champagne bottles.

 

Indoor & Outdoor: Lounge-, garden- and cushions of all kinds. Since 2014, the Heukissen, the original Tyrolean hay bath, is available. Filled with Tyrolean herbs of 1,950 meters above sea level, which are biologically free of mites by means of a specially developed process. "

Contact and info: www.chillisy.eu